>





 

 


Kur- und Tourist Information
Jägerstrasse 9
D-95493 Bischofsgrün
fon. +49-9276-1292
fax. +49-9276-505
E-Mail
 







Tourenvorschläge in Zusammenarbeit mit dem VGN

Weitere Tourenvorschläge schicken wir Ihnen auf Anfrage gerne zu.

Wandertipp "Traumhaftes Fichtelgebirge"

Bei der anspruchsvollen Wanderung, die geübten Wanderfreunden das Herz höher schlagen lässt, wechseln sich Aussichtsplattformen mit Weitblicken in alle Himmelsrichtungen, wurzelüberzogene Pfade und mit Granitsteinen gesäumte Wege in regelmäßigen Abständen ab. Am Ende bildet der idyllisch gelegene Fichtelsee einen gelungenen Abschluss dieser Tour zu einigen der schönsten Plätze im Fichtelgebirge. Entfernung: ca. 14,5 km, Dauer: ca. 5 Std.

Tourenbeschreibung zum Download

Wandertipp "Goldene Aussichten" - vom Ochsenkopf nach Goldkronach

Das Landschaftsbild dieser Fichtelgebirgswanderung ist geprägt durch das ausgedehnte, zusammenhängende Waldgebiet der Region. Der angenehmen Fahrt mit dem Sessellift hoch zum Ochsenkopf folgt der Abstieg auf schroffen und an manchen Stellen von Wurzeln durchzogenen Wegen. Auf den nur anfangs langen, teilweise schnurgeraden Passagen im Goldkronacher Forst kommt trotzdem keine Langeweile auf, wird der Wanderer doch auch mit weitreichenden Ausblicken vom Fürstenstein, danach zurück zum Ochsenkopf und kurz vor dem Ziel mit der „Goldenen Aussicht“ belohnt. Entfernung: ca. 15 km, Dauer: ca. 4 Std.

Tourenbeschreibung zum Download

Wandertipp "Durch Bischofsgrüner Forst und Ölschnitztal nach Bad Berneck"

Durch dichte Fichtenwälder gewinnen Sie im Mittelteil der Wanderung Ein- und Aussichten in die Landschaft des westlichen Fichtelgebirges, fernab der Hauptwanderrouten. Der Weg nach Bad Berneck führt durch das schattige Ölschnitztal und den romantischen Kurpark.

Tourenbeschreibung zum Download

Wandertipp - "Hüttentouren im Fichtelgebirge"

1 – 3-tägige Fitnesstouren zwischen Ochsenkopf, Kösseine, Luisenburg und Bischofsgrün
Fichtelberg – Platte – Prinzenfelsen – Kösseinehaus – Haberstein – Burgsteinfelsen – Felsenlabyrinth  Luisenburg – Tröstau – Seehaus – Nußhardt – Schneeberg– Drei-Brüder-Felsen – Rudolfstein (Kreuzfelsen) – Bischofsgrün

Tourenbeschreibung zum Download - Sie können sich von dieser Seite jede Etappe einzelnen laden

Wandertipp "Am südlichen Rand des Fichtelgebirges"

Nach einer Tour entlang der Warmen Steinach und dem Anstieg hinauf auf die Bocksleite eröffnen sich Schritt für Schritt weitreichende Ausblicke dieser klassischen Tageswanderung am Rand des Fichtelgebirges. Genießen Sie die Fernsicht über das südliche Hügelland bis hin zu den Gipfelregionen der beiden höchsten Berge Nordbayerns, dem Schneeberg und dem
Ochsenkopf. Entfernung: ca. 20 km, Dauer: ca. 5 Std.

Tourenbeschreibung zum Download

Wandertipp "Zur Gänskopfhütte und Tauritzmühle"

Die anspruchsvolle „Ausdauertour“ im südlichen Fichtelgebirge erfordert neben guter Kondition auch festes Schuhwerk, Marschverpflegung im Rucksack und wegen der Streckenlänge auch etwas Orientierungssinn. Eine zusätzliche Wanderkarte ist empfehlenswert. Bis zur Gänskopfhütte (ganzjährig nur Samstag und Sonntag geöffnet) führt die Route meist über schattige Waldwege, danach kann man desöfteren die weitreichenden Aussichten genießen. Die Einkehr in der originellen Tauritzmühle mit Biergarten rundet den Tagesausflug ab. Entfernung: ca. 18 km, Dauer: ca. 4,5 Std.

Tourenbeschreibung zum Download

Wandertipp als Betriebsausflug "Vom Gipfel in die Unterwelt"

Erleben Sie mit Ihrer Firma einen schönen und vor allem vielseitigen. Sportler, Naturfreunde, Bierliebhaber und Kulturinteressierte – alle kommen auf ihre Kosten. Entfernung: ca. 8 km

Tourenbeschreibung zum Download


Wandertipp "Sommer im Fichtelgebirge"

Tausendundeine Möglichkeit – Erlebnis Ochsenkopf
Ob Wandern, Nordic Walking, Radwandern oder Mountain-Biking – in der atemberaubenden Natur rund um Frankens höchste Gipfel – dem Schneeberg (1.053 m) und dem Ochsenkopf (1.024 m), wird die schönste Zeit im Jahr zum unvergesslichen Erlebnis. Sie erleben ein Abenteuer inmitten einer gigantischen Sport- und Freizeitarena unter freiem Himmel. Der Spaßfaktor rund um den Ochsenkopf ist für Jung und Alt groß! Bei einer rasanten Fahrt auf dem neuen Alpine Coaster mit der ganzen Familie oder mit den Déval-Karts darf man sich den Wind um die Nase wehen lassen. Wer den Adrenalin-Kick sucht, findet ihn beim Downhill-Biking auf der Freeride-Strecke, beim Skaten auf der asphaltierten Rollerbahn, im Hochseilklettergarten oder in Deutschlands erstem Ziplinepark. Möchtegern-Piraten dürfen auf dem idyllischen Fichtelsee zu einer aufregenden Bootsfahrt entlang geheimnisvoller Granitfelsen starten. Entdecker gesucht: Im Naturpark-Infozentrum Waldhaus Mehlmeisel können die Besucher auf Hochstegen und drei Aussichtsplattformen Luchs, Wildkatzen, Rot- und Schwarzwild beobachten.

Tourenbeschreibung zum Download

Wandertipp "Über das Dach Frankens"

Das Landschaftsbild wird von tiefen Nadelwäldern und riesigen, glatt geschliffenen Granitformationen geprägt – der Aussichtspunkt am Nußhardt (972 m) und der Fichtelsee als Farbtupfer hinterlassen einen nachhaltigen Eindruck.

Die Beschaffenheit der Wege gleicht auf etlichen Passagen dem Bett eines ausgetrockneten Gebirgsbaches – festes Schuhwerk und Wanderstöcke sind für diese anspruchsvolle Wanderung zu empfehlen. Die hervorragenden Markierungen des Fichtelgebirgsvereins mit Kilometerangaben tragen dazu bei, dass diese Tour jedem Wanderer in guter Erinnerung bleibt.

Entfernung: ca. 14,6 km, Dauer: 4 - 5 Stunden

Tourenbeschreibung zum Download

Wandertipp "Über das Bayreuther Haus nach Warmensteinach"

Durch nahezu unberührte Natur entlang der alten Bahntrasse Neusorg – Fichtelberg nähern wir uns Schritt für Schritt über Mehlmeisel den schon von weiten sichtbaren Klausenhang. Begleitet von herrlichen fernsichten wartet im Bayreuther Haus dann eine deftige Brotzeit. Gut gestärkt erfordert der Aufstieg zum Klausenturm schon etwas Kondition. Oben wartet eine Rundsicht zu den drei höchsten Bergen des Fichtelgebirges auf den Wanderer. Angenehm die Stille des Waldes auf den langgezogenen Weg hinunter nach Warmensteinach. 

Tourenbeschreibung zum Download

Wandertipp "Ochsenkopf rauf, Ochsenkopf runter"

Diese sehr gut beschilderte Winterwanderung führt uns direkt über den Ochsenkopf (1024m) im Fichtelgebirge. Zwei urige Einkehrmöglichkeiten sorgen unterwegs für richtiges Hüttenfeeling. Hervorragend aufbereitete Wege garantieren auch bei hohem Schnee Trittsicherheit. Schneeschuhe sind nicht erforderlich, Wanderschuhe mit „Schneeketten“ empfehlenswert. Entfernung ca. 11 km, Dauer ca. 4 Stunden

Tourenbeschreibung zum Download

Wandertipp "Spitzen-Wandertage auf dem Dach Frankens"

Sie erleben eine Gebirgslandschaft, die in Millionen von Jahren
Verwitterungsgeschichte ein sehr spezielles Profil herausgebildet hat. Blockmeere und Türme von harmonisch gerundeten Matratzenfelsen verleihen den Bergrücken ein ganz eigenes Gepräge.Das Dach Frankens, der Schneeberg mit seinen 1.051 m, und andere Spitzenpunkte am westlichen Rand des hufeisenförmigen Mittelgebirges appellieren an Kondition und Genussfähigkeit gleichermaßen. Je nach Lust und Einteilung lässt sich die Tour sport- oder genussbetont realisieren.

Tourenbeschreibung zum Download

Wandern im Fichtelgebirge Wandertouren

Wanderzentrum
Wandertouren
Wandern mit dem VGN
Winterwandern
Schneeschuhtouren
Märchenwanderweg
Wanderführer

Heilklima-Wandern
Indikationen
Weitere Infos und Tipps
Wanderwetter
Kontakt
Impressum
Tourismus Webseite www.bischofsgruen.de